Erste-Hilfe-Kräfte - Informationen zur Kriminalität

John Williams 28-07-2023
John Williams

Ersthelfer - der Beamte, der als erster am Tatort eintrifft - hat die Verantwortung, die Öffentlichkeit und den Tatort zu schützen und die Veränderungen am Tatort so gut wie möglich zu kontrollieren. Die erste Verantwortung eines Ersthelfers, nachdem er sichergestellt hat, dass er selbst keine Veränderungen am Tatort herbeiführt, ist die öffentliche Sicherheit. Das bedeutet, die Sicherheit des Beamten und der Bürger. ZuUm sich selbst und die Bürger zu schützen, ist es wichtig, dass der Ersthelfer vom Tatort entfernt parkt. Wenn sich noch ein Verdächtiger am Tatort befindet, ist die Anwesenheit eines Beamten nicht offensichtlich und verschlimmert die Situation nicht. Auch aus Gründen der öffentlichen Sicherheit ist es wichtig, dass der Ersthelfer den Tatort nach einem Verdächtigen absucht. Bei dieser Suche kann die PolizeiDer Beamte sollte jedoch nur minimale Spuren seiner Anwesenheit hinterlassen, und der Ersthelfer sollte versuchen, sich darauf zu beschränken, was er berührt und wohin er geht. Sobald der Tatort als sicher eingestuft wird, muss der Beamte den Tatort sichern. Die Schritte sind wie folgt:

A. Sperren Sie einen SEHR GROSSEN Bereich um den Tatort herum ab.

Siehe auch: H.H. Holmes - Informationen zur Kriminalität

B. Halten Sie JEDEN vom Tatort fern.

C. Sicherstellen, dass nur befugte Personen Zutritt haben

innerhalb des Tatortes.

Siehe auch: Samuel Bellamy - Informationen zum Verbrechen

Es gibt zwei Faktoren, die den Tatort möglicherweise verändern können: Menschen und das Wetter. Menschen können kontrolliert werden, indem alle, die nicht zu den Strafverfolgungsbehörden gehören, vom Tatort ferngehalten werden. Wenn Menschen den Tatort betreten, ist es wichtig, ein Protokoll zu führen. Das Protokoll sollte Folgendes enthalten:

A. Der Name jeder Person, die den Tatort betritt

B. Datum und Uhrzeit, zu der jede Person den Tatort betreten hat

C. Der Grund für das Betreten des Tatorts durch die einzelnen Personen

D. Datum und Uhrzeit, zu der jede Person den Tatort verlässt

Dieses Protokoll ist notwendig, damit alle zusätzlichen Beweise, die im Inneren zurückgelassen werden könnten, aufgezeichnet werden. Wenn diese zusätzlichen Beweise vor Gericht untersucht werden, gibt es Aufzeichnungen, die zeigen, dass diese Person den Tatort aus einem bestimmten Grund betreten hat und dass sie rechtmäßig dort war, weil der Ersthelfer ihr das Okay gegeben hat.

Die letzte Aufgabe eines Ersthelfers besteht darin, potenzielle Zeugen und Verdächtige zu befragen. Es ist wichtig zu beachten, dass ein Ersthelfer keine ausführlichen Befragungen durchführen sollte. Ausführliche Befragungen sollten den nachfolgenden Beamten überlassen werden, da Ihre Hauptaufgabe als Ersthelfer darin besteht, den Tatort zu sichern und den Tatort und die Menschen zu schützen.

John Williams

John Williams ist ein erfahrener Künstler, Autor und Kunstpädagoge. Er erwarb seinen Bachelor of Fine Arts am Pratt Institute in New York City und machte später seinen Master of Fine Arts an der Yale University. Seit über einem Jahrzehnt unterrichtet er Schüler jeden Alters in verschiedenen Bildungseinrichtungen Kunst. Williams hat seine Kunstwerke in Galerien in den Vereinigten Staaten ausgestellt und für seine kreative Arbeit mehrere Auszeichnungen und Stipendien erhalten. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit schreibt Williams auch über kunstbezogene Themen und gibt Workshops zu Kunstgeschichte und -theorie. Es ist ihm eine Leidenschaft, andere dazu zu ermutigen, sich durch Kunst auszudrücken, und er ist davon überzeugt, dass jeder die Fähigkeit zur Kreativität besitzt.